RATIONAL BIS SINNLICH, DEZENT BIS NOBEL:DIE GROSSE STILVIELFALT FÜR IHR
BADEZIMMER

Bevor die Planung Ihres neuen Traumbads beginnen kann, ist es für DIE BADGESTALTER von großer Bedeutung, Ihre Stilvorlieben kennenzulernen und mit Ihnen gemeinsam die gestalterische Grundausrichtung für Ihren neuen Wohlfühltempel festzulegen. Sie entscheiden, welcher Badstil Ihnen gefällt und am besten zu Ihren Bedürfnissen, Vorlieben und Badritualen passt: Mögen Sie es eher puristisch-zurückhaltend oder doch eher edel-luxuriös?

Darf es ein bisschen verspielter sein für romantische Stunden zu zweit? Oder hätten Sie es vor allem gern farbenfroh und frisch? Lieber klassisch-elegant oder extravagant-pompös? Mit der Wahl des Einrichtungsstils entscheiden Sie, welche Atmosphäre Ihr Badezimmer ausstrahlt. Die ganze Vielfalt der Stilwelten steht Ihnen offen – es gibt viel zu entdecken, lassen Sie sich inspirieren!

WORIN UNTERSCHEIDEN SICH DIE VERSCHIEDENEN BADSTILE EIGENTLICH?

Der Einrichtungsstil Ihres Badezimmers ergibt sich aus den Designentscheidungen, die Sie im Detail treffen. Dabei sollten Sie jederzeit das Gesamtbild im Auge behalten und die einzelnen Gestaltungsaspekte gut aufeinander abstimmen.
Wählen Sie die passende Beleuchtung und Farbe. Kombinieren Sie z. B. weißes Licht in unterschiedlichen Temperaturen mit farbigen Oberflächen und Materialien. So setzen Sie wohltuende und abwechslungsreiche Akzente.
Auch bei den Materialien und Oberflächen haben Sie verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Schaffen Sie etwa mit Holz eine warme, behagliche Grundatmosphäre. Oft wählen unsere Kunden heute eine Kombination aus Fliesen, Holz und Putz bzw. Tapeten. Wandpaneelen aus Kunststoff oder Glas sind ebenso in Mode.

Mit der passenden Ausstattung prägen Sie das Erscheinungsbild Ihres Traumbads ganz entscheidend. Einstige Gebrauchsgegenstände avancieren immer mehr zu Designobjekten. Entscheiden Sie zwischen unterschiedlichen Formen, Materialien und Farben – runde Formen für Wannen und Waschtische wirken z. B. gemütlicher als eckige, die stattdessen eher für eine puristische Atmosphäre sorgen.
Die Auswahl der Accessoires beeinflusst den Einrichtungsstil Ihres Badezimmers ebenso. Badaccessoires lassen sich einfach austauschen. So können Sie öfter mal etwas Neues ausprobieren. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass das Zubehör sich gestalterisch in seine Umgebung einfügt.

ZEITLOS & ELEGANT
Ein zeitloses Bad glänzt mit edler, aber zurückhaltender Ausstattung und Flächen mit hohem Weißanteil.
MIT ECKEN UND KANTEN
Ein rohes und doch heimeliges Erlebnis: Rostbraune, graue und schwarze Töne sind typisch für ein Bad im industriellen Stil.
DER URBANE STIL
In einem puristisch-modernen Badezimmer setzen Sie auf Grautöne und minimalistische Ausstattung.
RUSTIKAL & GEMÜTLICH
Florale Muster, Holzoptik und helle Farben sind typische Merkmale für den Landhausstil.
LA DOLCE VITA
Naturmaterialien wie Olivenholz oder Terrakotta eignen sich bestens für ein Bad im mediterranen Stil.
MAST- & SCHOTBRUCH!
Große Weißflächen mit hellen Pastellfarben und viel natürlichem Licht runden das Gesamtbild des Maritimen Stils ab.
WIE IN 1001 NACHT
Der orientalische Stil lebt von abstrakten Mustern, kunstvoll verzierten Decken und warmem Kerzen- oder Laternenlicht.

KLASSISCHER STIL: SO ERSCHEINT IHR
BADEZIMMER ZEITLOS-ELEGANT

Offen, klar, schnörkellos: Ihr klassisches Badezimmer punktet vor allem mit seiner Geradlinigkeit. Gedeckte Farben und ein hoher Weißanteil prägen das Erscheinungsbild genauso wie ein pointiertes Beleuchtungskonzept. Gezielte Akzente, wie etwa Metallarmaturen, betonen die glatten, vielleicht auch glänzenden Oberflächen und großformatigen Fliesen.
Die Ausstattung erscheint edel, doch zurückhaltend, das Design gibt sich vor allen Dingen funktionell. Deko-Elemente kommen nur sparsam zum Einsatz. Dezente Steckdosen, Lichtschalter und Türgriffe fügen sich bestens ins Bild, breite Wandspiegel unterstreichen den cleanen Charakter.

URBANER STIL: IHR PURISTISCH-MODERNES BADEZIMMER

"Weniger ist mehr", das gilt ganz besonders für Badezimmer mit urbanem Einrichtungsstil. Die markante und doch einfache Linienführung trifft hier auf schlichte und doch kräftige Farben der Schwarz-Weiß-Grau-Palette. Auf kontrastreiche Elemente verzichtet man eher. Bei der Beleuchtung darf es dafür gern innovativ sein: mit kraftvollen Lampen für ein helles, klares Erscheinungsbild.
Auch hochwertige Materialien wie Stein, Porzellan, Teak-Holz, Marmor, Glas und Stahl machen Eindruck. Großflächige Fliesen und matte Oberflächen sorgen für das perfekte Finish. Die Ausstattung bleibt schlicht, klar und minimalistisch. Bei den Accessoires gilt: Was überflüssig ist, fliegt raus. High-Tech-Bedienelemente zeigen dafür Ihren Anspruch an ein stylishes Funktionsbad.

INDUSTRIAL-STIL: KRAFTVOLL UND KANTIG SOLL ES SEIN

Voll im Trend und ziemlich unwiderstehlich: Badezimmer im Industrial-Stil. Das Badezimmer im Look einer alten Fabrikhalle oder Werkstatt setzt auf rostige Rotbrauntöne, Grau und Schwarz. Schlichte, schwenkbare Metall-Lampen in dunklen Farben fügen sich perfekt ins Bild. 
Auch Elemente aus Stahl oder Kupfer, dunkles Holz, rustikale Beton- oder Backsteinwände und raue Oberflächen passen wunderbar ins Konzept. Bei der Ausstattung eignen sich eckige Formen am besten. Accessoires wie Metallspints, nackte Lichtobjekte und Möbel aus Vintage-Metall bringen den Industrial-Stil auf den Punkt.


MIT DIESEN KOSTEN IST ZU RECHNEN

Sie möchten sich einen schnellen Überblick über die zu erwartenden Kosten einer Badsanierung verschaffen? Dann nutzen Sie unseren „BADrechner“. Mit der Eingabe einiger Eckdaten können Sie so einen ersten Richtwert der Kosten in Abhängigkeit Ihrer Komfortwünsche und der Badgröße ermitteln. Nach einem Gespräch mit Ihrem persönlichen Berater vor Ort erhalten Sie dann ein individuelles Angebot für Ihr neues Traumbad.

LANDHAUS-STIL: RUSTIKALE GEMÜTLICHKEIT IM BAD

Sie mögen es komfortabel und behaglich? Willkommen in Ihrem Landhaus-Bad! Ein dezentes, helles Farbschema mit warmen und natürlichen Nuancen verkleidet neben den Böden nur die nötigsten Wände, vereinzelt finden sich florale Muster wieder. Die Beleuchtung wirft ein warmes Licht auf natürliches Holz und Gebälk z. B. aus Teak oder Mahagoni, wie man es aus dem Schiffsbau kennt. Auch Fliesen in Holzoptik sind ein Hingucker.
Dazu Keramik, Naturstein, Kiesel, Textilien und eher raue Oberflächen. Zeitlose Sanitärobjekte mit runden Formen und dunkle Armaturen unterstreichen den Einrichtungsstil ebenso. Das zentrale Element ist dabei häufig eine freistehende Badewanne. Accessoires aus Leinen, Leder oder Korbgeflecht setzen harmonische Akzente. Pflanzen, Blumen und vielleicht ein paar Kerzen runden den Landhaus-Stil ab.

MARITIMER STIL: LÄSSIGE URLAUBSATMOSPHÄRE ZUHAUSE

Sagen Sie "Schiff ahoi" und lassen Sie einfach mal die Seele baumeln. Im maritimen Bad genießen Sie Urlaubsatmosphäre pur. Der Einrichtungsstil wirkt ruhig und aufgeräumt, jedoch nicht perfektionistisch. Großzügige Weißflächen ergänzen sich – je nach Geschmack – perfekt mit hellen Pastellfarben in Blau, Türkis oder Grün. Auch kräftigere, vielleicht sogar rote Akzente sind denkbar. Möglichst große, natürliche Lichtquellen wie Fenster und Schiebetüren werden von einem hellen, möglichst warmen Beleuchtungskonzept unterstützt.
Naturmaterialien wie helles Holz fügen sich super ins Bild, genauso weißer Malerflies, Glas, Naturstein oder Flusskiesel. Raue, matte Oberflächen passen perfekt dazu. Bei der Ausstattung eignen sich sanft geschwungene Sanitärobjekte und Armaturen mit runden Formen. Aufsatzwaschbecken, eine freistehende Badewanne oder eine große begehbare Dusche mit Steinboden und Regenbrause ziehen die Blicke auf sich. Sparsam eingesetzte, maritime Deko-Elemente runden das Badezimmererlebnis ab.

MEDITERRANER STIL: SÜDEUROPÄISCHE LEBENSFREUDE IM BAD

"Buon giorno" Entspannung: In einem mediterranen Badezimmer genießen Sie den Charme des Mittelmeerraums. Warme, erdige Farbtöne setzen Kontraste zu weißen Flächen und Elementen in Lavendel, Azur oder Türkis. Möglichst große, natürliche Lichtquellen wie Fenster und Schiebetüren werden durch ein helles, möglichst warmes Beleuchtungskonzept unterstützt. Naturmaterialien wie Oliven-, Pinien- bzw. Walnussholz oder Terrakotta bzw. Naturstein sorgen für die typische Mittelmeeratmosphäre.

Mosaikmotive und Ornamente passen ebenfalls prima dazu. Raue und matte Oberflächen, sanft geschwungene Sanitärobjekte und Armaturen mit runden Formen fügen sich perfekt ein. Auch Aufsatzwaschbecken, eine freistehende Badewanne oder eine große begehbare Dusche mit Steinboden und Regenbrause passen bestens ins Bild. Rattan-Deko und Pflanzen komplettieren das mediterrane Badezimmer.

ORIENTALISCHER STIL: LUXURIÖS, LEBHAFT UND FARBENFROH

Ein Badezimmer wie aus Tausendundeiner Nacht: Exotische, warme Sand- und Ockertöne treffen hier auf Rubinrot, Terrakotta und Safrangelb ebenso wie Türkisblau und Smaragdgrün. Abstrakte Muster spiegeln den verzauberten Charme des Orients wider. Ein warmes Beleuchtungskonzept mit Kerzen und Laternen erzeugt Schattenspiele auf Oberflächen wie großflächigen Wand- und Bodenfliesen. Als Kontrast dazu bieten sich kleinteilige Mosaiken und Ornamente an. Auch verzierte Bordüren und dunkles Holz in Kombination mit Goldelementen kommen zum Einsatz.
Eine kunstvoll verzierte Decke ergänzt dabei verputze Wände und Naturstein. Bei der Ausstattung passen runde Formen und verspielte Armaturen am besten. Aufsatzwaschbecken oder -schalen aus Marmor, Messing und Kupfer sowie bodengleiche Duschen strahlen fernöstlichen Luxus aus. Gestaltungselemente wie Holzspiegel, dunkle Möbel, leichte Textilien, Vorhänge aus Samt und Seide, filigran gearbeitete Deko aus Metall, Rundbögen und Zwiebelformen runden den orientalischen Stil perfekt ab.

VOR LAUTER BÄUMEN DEN WALD NICHT SEHEN?
WIR HELFEN IHNEN

ANSATZPUNKTE & ÜBERLEGUNGEN:

So finden Sie den passenden Stil für Ihr Bad

Der Badstil definiert sich nicht nur durch ein paar Deko-Elemente. Wenn Sie eine Badsanierung planen, müssen Sie in Sachen Einrichtungsstil eine grundsätzliche Entscheidung treffen. Schauen Sie sich dazu Ihre Vorlieben ganz genau an: Gibt es z. B. bestimmte Einrichtungs- und Designstile, die Sie besonders gerne mögen? Ihre Persönlichkeit sollte sich im Design Ihres neuen Badezimmers widerspiegeln.

Sind Sie eher ein sachlicher oder verspielter Typ? Mögen Sie es eher puristisch oder pompös? Welche Anforderungen stellen Sie an Ihr Traumbad? Soll es vor allem funktionell sein oder aber ein besonderes aufregendes Erlebnis bieten? Nicht immer ist es einfach, direkt die richtigen Antworten auf diese Fragen zu finden. DIE BADGESTALTER helfen Ihnen gerne weiter. Setzen Sie auf das Wissen unserer erfahrenen Stilberater.


WIR HABEN IHR INTERESSE GEWECKT?

Unter der Marke DIE BADGESTALTER haben sich deutschlandweit über 130 Fachbetriebe zusammengeschlossen, die sich einheitlichen und geprüften Standards für Ihre individuelle Badgestaltung verpflichtet haben. Ihr persönlicher Berater vor Ort berät Sie zu allen Fragen rund um Ihr neues Traumbad und unterstützt Sie bei Themen wie z.B. staatlichen Fördermöglichkeiten.

BADGESTALTERMAGAZIN AUSGABE 2021

Spannende Trends & Hintergründe zum Thema Badezimmer

Das jährlich erscheinende "Ideenmagazin Ihrer Badprofis" bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Welt der Badgestaltung. Spannende Artikel beleuchten neue Designtrends und stellen Ihnen tolle Bad-Highlights vor. In Interviews kommen Bauherren genauso zu Wort wie Badprofis. Wenn Sie Ihr Badezimmer neugestalten möchten, können wir Ihnen versichern: Ein Blick in dieses Heft lohnt sich!

DIESE INHALTE KÖNNTEN SIE EBENFALLS INTERESSIEREN