Perfekte Deko fürs Badezimmer:Tipps für Bad-Accessoires zum Wohlfühlen

Dem Badezimmer kommt in unseren vier Wänden eine ganz besondere Bedeutung zu: Hier beginnen und beenden wir unseren Tag, reinigen und pflegen Körper und Geist, kommen zur Entspannung und lassen die Seele baumeln. Deswegen ist es umso verwunderlicher, dass viele Menschen Ihr Bad bei der Dekoration ein wenig vernachlässigen. Schließlich kann es mit der richtigen Deko gelingen, das Bad in die Wohlfühloase zu verwandeln, die es sein sollte.
Mit passenden Accessoires und einer Auswahl Ihrer Lieblingsstücke verleihen Sie Ihrem Badezimmer eine individuelle Atmosphäre. Es gibt eine Vielzahl toller Dekomöglichkeiten – sie entscheiden, ob es natürlich, romantisch, puristisch-zurückhaltend, edel-luxuriös, farbenfroh oder extravagant sein soll. DIE BADGESTALTER haben ein paar wertvolle Tipps dafür, wie Sie Ihr Traumbad modern und stilvoll dekorieren. Lassen Sie sich inspirieren!

Treffen Sie den richtigen Ton:
Mit Farben Stimmung ins Bad bringen

Farben sind ganz wesentlich für die Stimmung im Bad. Bereits bei der Planung sollten Sie daher ein durchgängiges Farbschema festlegen. Die Dekoration richten Sie dann an der Hauptfarbe und ihren Nuancen aus. Accessoires, die zum Farbschema passen, schaffen Ruhe und verleihen Ihrem Badezimmer ein harmonisches Gesamtbild. Achten Sie dabei darauf, dass es nicht zu bunt wird und setzen Sie bewusste Farbakzente, etwa als Wandfarbe oder als Farbtupfer in Form von Handtüchern, Dekoartikeln und Pflanzen. Besonders eignen sich dafür Farben, die die Sinne beruhigen und für Entspannung sorgen. Sandtöne und beigefarbene Nuancen wirken warm und wohltuend. Sie erscheinen besonders elegant in Kombination mit weißen Möbeln. Grüntöne wirken frisch und lebendig, in dunklen Schattierungen beruhigend. Blautöne bringen mehr Frische und Lebendigkeit in Ihr Badezimmer. Insgesamt geht der aktuelle Trend in Richtung heller Pastellfarben, die sich insbesondere in kleinen Bädern gut einfügen, weil sie den Raum optisch größer wirken lassen. Für eine Extraportion Wohnlichkeit wählen Sie natürliche Farben und Materialien wie Stein und Holz.

Tipps für die Beleuchtung:

Ihr Badezimmer im richtigen Licht

Nutzen Sie verschiedene Lichtquellen, um Ihr Bad wohnlicher zu gestalten und optisch zu vergrößern. Statt einer einzelnen Deckenleuchte empfehlen wir mehrere Spots und Wandleuchten. Kontraste verleihen dem Bad Struktur und Tiefe. Badspiegel mit Hintergrundbeleuchtung sorgen für schöne Helligkeit und einen dekorativen Look. Die indirekte Beleuchtung wirkt warm und entspannend. Ideal sind hier dimmbare Leuchtmittel.

Platzsparende Dekoideen:

Hängende Badaccessoires als Blickfang

Bilder mit Sprüchen, Zeichnungen, geometrischen Motiven oder Pflanzendrucken sind trendy und machen Ihr Bad wohnlicher. Auch hängende Makramee-Blumentöpfe sorgen für effektvolle Highlights. Praktisch sind dekorative Kisten, Dosen, Körbe und schmale Wandregale zur Aufbewahrung von Utensilien. Spiegel vergrößern Ihr Bad optisch. Vor allem mit Hintergrundbeleuchtung oder als Sonnenspiegel sind sie ein echter Eyecatcher.

Deko zum Hinstellen:

Kleine Accessoires machen den Unterschied

Badutensilien sind oft in praktischen Sets erhältlich, die Ihr Farbkonzept aufgreifen. Etageren bringen Ordnung ins Bad und schaffen Platz für Accessoires wie Pflanzen oder Handtücher. Kleine Möbelstücke wie Hocker oder Badeablagen aus Holz bringen Wohnlichkeit ins Bad. Ein Ton-in-Ton-Look aus Kerzen, Steinen und Holz sorgt für mehr Wellness. Klein, aber edel: Seife am Stück. Raumdüfte stimulieren die Sinne.

Badtextilien als Deko:
Behaglichkeit pur für Ihr Badezimmer

Textilien sorgen nicht nur im Wohn- und Schlafbereich für ein behagliches Ambiente, sondern beleben auch Ihr Badezimmer. Weiche, farbige Badteppiche machen ein kühles Bad deutlich gemütlicher und wohnlicher. Besonders Vintage-Varianten und stilvolle Juteteppiche sind aktuell gefragt und sorgen für eine besonders natürliche Atmosphäre.
Passend zum Teppich setzen flauschige Handtücher und Bademäntel farbliche Akzente. Sie lassen sich in offenen Regalen prima aufeinandergelegt präsentieren oder griffbereit nebeneinander aufhängen. Aktuell im Trend sind auch Handtuchleitern: Diese stylischen und praktischen Dekoelemente schaffen Platz, um Handtücher und Kleidung aufzuhängen. Handtuchleitern aus Holz wirken dabei besonders natürlich.

Wenig Aufwand, großer Effekt:
Pflanzen im Bad für Frische & Gemütlichkeit

Das kräftige Grün von Pflanzen lässt Ihr Badezimmer frischer und behaglicher wirken. Auf dem Boden, im Regal oder auf jeder anderen Ablagefläche – ohne viel Aufwand bringen Sie mit Pflanzen eine echte Wohlfühlatmosphäre in Ihr Bad.  
Pflanzen mit festen Blättern wie Orchideen, Palmen, Farne, Tillandsien oder Efeu eignen sich besonders gut für Räume mit viel Wärme und Feuchtigkeit. Auch Aloe Vera, kleine Bergpalmen oder Gummibäume können Sie dekorativ und auf mehreren Ebenen im Bad verteilen.

Besonders ansehnlich ist dabei die Kombination mit Kerzen, Windlichtern und Bildern. Oder Sie setzen auf wechselnde Schnittblumen und bringen je nach Jahreszeit eine andere Stimmung ins Bad. Platzieren Sie die Blumen ganz einfach in einer schlichten Vase neben dem Spiegel. Auch im Regal sorgen sie für eine stilvolle und gepflegte Atmosphäre. Für Bäder ohne natürliches Licht eignet sich z. B. die Glücksfeder, eine besonders pflegeleichte Zimmerpflanze. Allerdings muss auch sie zum Wachsen regelmäßig ins Tageslicht.

Die richtige Deko ist entscheidend:
So wird Ihr Bad zur persönlichen Wohlfühloase

Mit dekorativen Accessoires zaubern Sie eine individuelle Stimmung in ihr Bad. Eine besonders persönliche Note schaffen Sie durch Lieblings- oder Sammlerstücke, die Sie von Reisen, Antikmärkten oder exotischen Basaren mitgebracht haben. Denn insbesondere solche "unperfekten" Accessoires sorgen für das gewisse Etwas. Ein aufgeräumter Look kann entsprechend gut mit gemusterten und strukturierten Materialien ergänzt werden.  
Aktuell im Trend liegt ein Ethno- und Folklore-Look mit mutigen Mustern und Naturstoffen. Besonders wirkungsvoll erscheint dieser im Kontrast zu makelloser Badkeramik und heller Badausstattung. Aber aufgepasst, auch hier gilt: Weniger ist mehr. Um den Raum nicht zu überladen, setzen Sie lieber auf wenige, ausgewählte Accessoires; zu viele Dekoobjekte auf einmal wirken schnell unruhig oder sogar chaotisch. Als Faustregel kann man sagen: Maximal drei verschiedene Farben und Materialien.  
Selbstverständlich steht Ihnen Ihr persönlicher BADGESTALTER vor Ort mit viel Design-Gespür in Sachen Deko zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich ausführlich beraten. Weitere Tipps zu Stilwelten, passender Ausstattung, Farben sowie Materialien und Oberflächen finden Sie auch hier auf unserer Website.


WIR HABEN IHR INTERESSE GEWECKT?

Unter der Marke DIE BADGESTALTER haben sich deutschlandweit über 130 Fachbetriebe zusammengeschlossen. All unsere Partnerunternehmen haben sich einheitlichen und geprüften Standards bei der individuellen Badgestaltung verpflichtet. Ihr persönlicher Berater vor Ort beantwortet Ihnen sämtliche Fragen rund um Ihr neues Traumbad und unterstützt Sie zudem bei Themen wie z. B. staatlichen Fördermöglichkeiten.

DIESE INHALTE KÖNNTEN SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

BADGESTALTERMAGAZIN AUSGABE 2021

Spannende Trends & Hintergründe zum Thema Badezimmer

Das jährlich erscheinende "Ideenmagazin Ihrer Badprofis" bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Welt der Badgestaltung. Spannende Artikel beleuchten neue Designtrends und stellen Ihnen tolle Bad-Highlights vor. In Interviews kommen Bauherren genauso zu Wort wie Badprofis. Wenn Sie Ihr Badezimmer neugestalten möchten, können wir Ihnen versichern: Ein Blick in dieses Heft lohnt sich!