Längst kein Trend aus Fernost mehr:Dusch-WCs erobern auch europäische Bäder

An sich spricht man ja nicht sonderlich gern darüber, was auf der Toilette so vor sich geht. Das "stille Örtchen" trägt seinen Namen also absolut zurecht. Seit Dusch-WCs aber auch die europäischen Badezimmer erobern, wird man dabei auch in unseren Breitengraden zunehmend offener, schließlich ist diese Hybrid-Technologie aus WC und Bidet für viele eine absolute Sensation – anders als in asiatischen Ländern wie Japan, Korea oder Indien, wo Dusch-WCs seit Jahrzehnten Standard sind. 

Ganz klar ist: Technologisch bestens ausgestattete Dusch-WCs – man nennt sie auch Washlets oder Duschtoiletten – sind auch bei uns auf dem Vormarsch und zählen zu den aktuellsten Bad-Trends. In den vergangenen Jahren hat sich der Markt für Dusch-WCs stetig weiterentwickelt, die Auswahl an Modellen mit praktischen Funktionen und Wellness-Faktor setzt neue Standards in Sachen Hygiene – insbesondere als spülrandlose WCs mit innovativen, antibakteriellen und selbstreinigenden Materialien und Oberflächen.

DIE BADGESTALTER berichten vom State-of-the-Art des Klosetts und erklären Ihnen alles, was Sie zum Thema Dusch-WC wissen müssen.

Im Prinzip einfach großartig:
So funktionieren moderne Dusch-WCs

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie aus der Dusche steigen und sich einfach nur absolut sauber fühlen? Mit dem Dusch-WC stellen Sie diese Empfindung direkt nach dem Toilettengang wieder her: Eine Düse reinigt Ihren Po und Intimbereich dazu sanft und angenehm mit Wasser. Das ist der große Unterschied zum herkömmlichen WC, bei dem Sie selbst mit Toilettenpapier aktiv werden. Natürlich dürfen Sie das auch beim Washlet tun – aber Sie müssen eben nicht. Je nach Ausstattung trocknen WCs mit Duschfunktion Ihren Po und Intimbereich nach der Reinigung sogar mit warmer Fönluft. 

Komfortabler geht es mit diesen Luxus-WCs jedenfalls kaum. Nach dem Toilettengang fährt auf Knopfruck ein versteckter Duscharm heraus, die Position und Intensität des Duschstrahls können Sie nach Ihren Bedürfnissen regulieren. Auch die Wassertemperatur legen Sie selbst fest. Am Ende des Vorgangs reinigt die Toilette ihren Duscharm schließlich selbstständig mit Wasser und löst die Toilettenspülung aus, um die Keramik zu säubern. Manche Modelle neutralisieren durch Absaugen sogar unangenehme Gerüche.

Moderne Dusch-WCs gibt es genauso als komfortable Komplettlösungen wie als kompakte WC-Aufsätze zum Nachrüsten. Immer mit dabei ist die Dusche. Speziell für Damen gibt es aber auch Modelle mit spezieller Ladydusche. Warmluftfön, erwärmtes Duschwasser, beheizte WC-Sitze mit Absenkautomatik und verschiedene Wasserstrahlvarianten machen die Nutzung besonders angenehm, selbstreinigende Duschdüsen und Geruchsabsaugung sorgen für ein Plus an Hygiene. Manche Dusch-WCs bieten darüber hinaus eine Nachtbeleuchtung und einen Stromsparmodus

Pro Dusch-WC:
Das sind die Vorteile auf einen Blick

  • Körperpflege-Plus: Wasser sorgt als natürliches Mittel für ein frisches und sauberes Gefühl bei der Reinigung.
  • Extra-Hygiene: Washlets säubern die Haut mit ihrem sanften Wasserstrahl schonender und gründlicher als Toilettenpapier oder Feuchttücher.
  • Für sensible Haut: Bei Hautreizungen oder anderen gesundheitlichen Problemen hat die berührungslose Reinigung Vorteile und lindert bzw. vermeidet vielerlei Beschwerden.
  • Langfristig sinnvoll: Der Verzicht auf Papier ist umweltschonend und im Alter profitieren Sie von mehr Selbstständigkeit, wenn Sie das Dusch-WC als behindertengerechtes, barrierefreies WC installieren.
  • Für Groß und Klein: Schwangere profitieren von der einfachen Handhabung und auch Kinder nutzen die Technologie gern, sollten jedoch bei erstmaligem Gebrauch angeleitet werden.
  • Für Technik-Nerds: Abhängig vom Modell können Sie Ihr Dusch-WC per Fernbedienung oder App steuern. Teilweise kann man sogar individuelle Benutzerprofile via Smartphone anlegen und speichern.

Dusch-WC anschaffen:
So geht die Installation & das kostet sie

Bei der Montage Ihrer neuen Toilette mit Bidet vertrauen Sie am besten auf einen Spezialisten – DIE BADGESTALTER beraten Sie gern. Der Knackpunkt beim Dusch-WC ist nämlich, dass die Installationen neben dem Wasseranschluss auch einen Stromanschluss benötigen. Dadurch werden u. U. bauliche Maßnahmen nötig: Bei Badsanierungen und Neubauten wird der Elektroanschluss je nach WC-Modell positioniert, es gibt aber auch Lösungen zum Nachrüsten, bei denen man die Stromzufuhr über die Wand verlegt. Die nachträgliche Montage mittels WC-Aufsatz hat übrigens einen großen Vorteil: Beim nächsten Umzug kann man sie einfach mitnehmen. 

In Sachen Kosten schlägt die Installation einer Duschtoilette nur geringfügig höher zu Buche als die eines herkömmlichen WCs. Das ist es aber allemal wert, schließlich bieten Washlets deutlich mehr Features und Komfort als ein Standard-Klosett. Die günstigsten Modelle liegen etwa bei 500 Euro, der Preis steigt mit zusätzlicher Ausstattung. Allerdings ist eine Preissenkung nur eine Frage der Zeit, schließlich bieten immer mehr Hersteller Dusch-WCs an und die Nachfrage steigt.

Dusch-WC sauber halten:
Tipps für Pflege & Reinigung

Die Lebensdauer einer Duschtoilette hängt wie beim herkömmlichen WC maßgeblich von der Pflege und Reinigung ab. Aufgrund des eingebauten Durchlauferhitzers sollten Sie das Washlet mindestens einmal im Jahr entkalken. So stellen Sie seine Leistungsfähigkeit dauerhaft sicher. Die Entkalkung funktioniert dabei genau wie bei anderen Haushaltgeräten auch. Bei Geräten mit Geruchsabsaugung ist außerdem der katalytisch wirkende Filter einmal im Jahr fällig. Ein Plus fürs Dusch-WC: Seine Düsen reinigen sich nach jedem Einsatz automatisch mit fließendem Wasser. 

Ansonsten unterscheidet sich die Reinigung nicht wesentlich von der Reinigung einer "normalen” Toilette: Für Keramikoberflächen empfehlen wir handelsübliche, milde Sanitärreiniger. Saure oder ätzende Reiniger sollten Sie besser nicht verwenden, denn sie können nicht nur unangenehme Hautreaktionen hervorrufen, sondern auch die Glasur der Keramik beschädigen. Essig sollte – wenn überhaupt – nur bei Kalkablagerungen zum Einsatz kommen. Bei der Reinigung von Oberflächen verzichten Sie lieber auf Scheuermittel und Mikrofasertücher.

Dusch-WC als Highlight:
Mehr Luxus, Hygiene & Komfort im Bad

Eine Duschtoilette ist längst kein reines Luxus-WC mehr und doch sichern Sie sich mit Ihrem neuen Washlet als Synthese aus Toilette und Bidet ein absolutes Highlight in puncto Hygiene und Wohlbefinden. In Asien sind Dusch-WCs längst Standard, aber auch hier in Europa entdecken immer mehr Menschen die Vorzüge der Technologie. Entsprechend produzieren immer mehr Hersteller entsprechende Modelle.  

Die Serien sind sich dabei technologisch meist sehr ähnlich. Die wichtigste Entscheidung fällt zwischen Komplettanlage und WC-Sitz zum Nachrüsten. Erstere kann man hängend oder bodenstehend installieren, zweitere werden einfach auf die bestehende Toilette aufgeschraubt. Dusch-WCs sind ein Produkt am Puls der Zeit, das nicht nur hygienischer ist, sondern auch mit vielen mit Modellen und Ausstattungsmöglichkeiten punktet. 

Sie möchten selbst bald in den Genuss einer modernen Duschtoilette kommen? Kontaktieren Sie Ihren persönlichen BADGESTALTER vor Ort, um weitere Informationen zum Dusch-WC, zu Ausstattung, Farben, Materialien und Oberflächen Ihres neuen Badezimmers zu erhalten. 


WIR HABEN IHR INTERESSE GEWECKT?

Unter der Marke DIE BADGESTALTER haben sich deutschlandweit über 130 Fachbetriebe zusammengeschlossen. All unsere Partnerunternehmen haben sich einheitlichen und geprüften Standards bei der individuellen Badgestaltung verpflichtet. Ihr persönlicher Berater vor Ort beantwortet Ihnen sämtliche Fragen rund um Ihr neues Traumbad und unterstützt Sie zudem bei Themen wie z. B. staatlichen Fördermöglichkeiten.

DIESE INHALTE KÖNNTEN SIE EBENFALLS INTERESSIEREN

BADGESTALTERMAGAZIN AUSGABE 2021

Spannende Trends & Hintergründe zum Thema Badezimmer

Das jährlich erscheinende "Ideenmagazin Ihrer Badprofis" bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Welt der Badgestaltung. Spannende Artikel beleuchten neue Designtrends und stellen Ihnen tolle Bad-Highlights vor. In Interviews kommen Bauherren genauso zu Wort wie Badprofis. Wenn Sie Ihr Badezimmer neugestalten möchten, können wir Ihnen versichern: Ein Blick in dieses Heft lohnt sich!